Chromosom 5 (Mensch)


Chromosom 5 (Mensch)

Idiogramm des menschlichen Chromosoms 5

Chromosom 5 ist eines von 23 Chromosomen-Paaren des Menschen. Ein normaler Mensch hat in den meisten seiner Zellen zwei weitgehend identische Kopien dieses Chromosoms.

Entschlüsselung des Chromosoms 5

Das Chromosom 5 besteht aus 181 Millionen Basenpaaren. Ein Basenpaar ist die kleinste Informationseinheit der DNA. Das Chromosom 5 enthält ungefähr 6 % der gesamten DNA einer menschlichen Zelle. Die Identifizierung der Gene auf diesem Chromosom ist der Teil eines laufenden Prozesses zur Entschlüsselung des menschlichen Erbgutes. Auf dem Chromosom 5 befinden sich zwischen 900 und 1300 Gene.[1]

Bekannte Gene auf dem Chromosom 5

Das Chromosom 5 enthält unter anderem folgende Gene:

  • CD: CD14-Rezeptor
  • OCLN: Occludin
  • SRP19: Signal Recognition Particle 19 kDa
  • APC: Adenomatous Polyposis coli
  • Faktor XII: Hageman-Faktor
  • FGF: Fibroblast growth factor, beispielsweise FGF-18
  • MCCC2: β-Untereinheit der Methylcrotonoyl-CoA-Carboxylase

Medizinische Bedeutung

Die 46 Chromosomen des Menschen

Mit den auf dem Chromosom 5 befindlichen Genen werden folgende genetisch bedingte Krankheiten oder Symptome in Verbindung gebracht. Dies sind unter anderem:[2]

  • Brustkrebs
  • Cornelia-de-Lange-Syndrom
  • Distale Myopathie 2[3]
  • Familiäre adenomatöse Polyposis
  • Kartagener-Syndrom
  • Katzenschrei-Syndrom (Chromosom 5p-Syndrom)
  • Kolorektales Karzinom
  • Morbus Crohn
  • Myelodysplastisches Syndrom
  • Okulokutaner Albinismus Typ 4
  • Sotos-Syndrom
  • Spinale Muskelatrophie

Einzelnachweise

  1. Genetics Home Reference, Chromosome 5, Stand vom 29. Februar 2008
  2. Genetics Home Reference, Conditions related to genes on chromosome 5., Stand: 29. Februar 2008
  3. Distale Myopathie 2 bei Online Mendelian Inheritance in Man

Literatur

Weblinks