Christian Haass

Erweiterte Suche

Christian Haass (* 19. Dezember 1960 in Mannheim) ist ein deutscher Biochemiker mit dem Schwerpunkt Stoffwechselbiochemie und Neurowissenschaften.

Berufliches Wirken

Haass studierte von 1981 bis 1985 in Heidelberg Biologie. Ab 1990 arbeitete er zunächst als PostDoc im Labor von Dennis Selkoe an der Harvard Medical School und war dort von 1993 bis 1995 als Assistenzprofessor tätig. Danach kehrte er nach Deutschland zurück und wurde zunächst C3-Professor für Molekularbiologie am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Heidelberg. 1999 erhielt er einen Ruf an die Ludwig-Maximilians-Universität München als Nachfolger von Martin Klingenberg; dort lehrt und forscht Haass als C4-Professor am Adolf-Butenandt-Institut der Medizinischen Fakultät. Die Schwerpunkte seines Forschungslabors liegen in der Aufklärung der molekularen Mechanismen der Alzheimer-Krankheit, sowie der Parkinson-Krankheit. Mit der Einrichtung einer von der Deutsche Forschungsgemeinschaft geförderten Aquarienanlage werden die molekularen Mechanismen neurodegenerativer Erkrankungen mit Hilfe des Modelltieres Zebrafisch untersucht. Weiterhin wird anhand eines transgenen Mausmodells am Morbus Parkinson geforscht. Haass hat mit seiner Forschung Erkenntnisse gewonnen, die Grundlage für realistische Therapieansätze bei der Behandlung von Alzheimer sind. Haass gehört verschiedenen wissenschaftlichen Organisationen an; unter anderem ist er ein gewähltes Mitglied der European Molecular Biology Organization und Kuratoriumsmitglied bei der Hans und Ilse Breuer Stiftung. Als Standortsprecher vertritt Prof. Haass das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) in München.

Auszeichnungen

Für seine Arbeiten an der Erforschung der Parkinson- und Alzheimer-Krankheiten erhielt Haass zahlreiche wissenschaftliche Preise:

  • Akademiepreis der Heidelberger Akademie der Wissenschaften
  • Preis der Deutschen Hirnliga e.V. (1997)
  • International Alois Alzheimer Award (2000)
  • Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis (2002)
  • Ernst-Jung-Preis für Medizin (2002)
  • Familie Hansen-Preis (2002)
  • MetLife Award for Medical Research in Alzheimer's Disease (2006)
  • Sheik Hamdan Award for Medical Sciences (2006)
  • Ehrendoktor der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich (2010)

Ausgewählte Publikationen

Weblinks

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

16.10.2021
Planeten | Elektrodynamik | Thermodynamik
Neues von den ungewöhnlichen Magnetfeldern von Uranus und Neptun
Tausende Grad heißes Eis - Wie es bei millionenfachem Atmosphärendruck entsteht und warum dieses leitende superionische Eis bei der Erklärung der ungewöhnlichen Magnetfelder der Gasplaneten Uranus und Neptun hilft.
14.10.2021
Elektrodynamik | Quantenphysik
Exotische Magnetzustände in kleinster Dimension
Einem internationalen Forscherteam gelang es erstmals, Quanten-Spinketten aus Kohlenstoff zu bauen.
15.10.2021
Sterne
Magentische Kräfte der Sonne: schnellere geladene Teilchen beobachtet
Protuberanzen schweben als riesige Wolken über der Sonne, gehalten von einem Stützgerüst aus magnetischen Kraftlinien, deren Fußpunkte in tiefen Sonnenschichten verankert sind.
14.10.2021
Planeten | Sterne
Der Planet fällt nicht weit vom Stern
Ein Zusammenhang zwischen der Zusammensetzung von Planeten und ihrem jeweiligen Wirtsstern wurde in der Astronomie schon lange vermutet.
12.10.2021
Kometen und Asteroiden
Lerne die 42 kennen: Einige der größten Asteroiden fotografiert
Mit dem Very Large Telescope (VLT) der Europäischen Südsternwarte (ESO) in Chile haben Astronom:innen 42 der größten Objekte im Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter abgelichtet.
06.10.2021
Elektrodynamik | Festkörperphysik
Forschungsteam beobachtet eigenes Magnetfeld bei Doppellagen-Graphen
Normalerweise hängt der elektrische Widerstand eines Materials stark von dessen Abmessungen und elementarer Beschaffenheit ab.
05.10.2021
Festkörperphysik | Quantenphysik
Neue Art von Magnetismus in Kult-Material entdeckt
Ein internationales Wissenschaftsteam macht eine wegweisende Entdeckung in Strontiumruthenat.
30.09.2021
Kometen_und_Asteroiden | Planeten
Bombardement von Planeten im frühen Sonnensystem
Vesta, der größte Asteroid unseres Sonnensystems, war sehr viel früher einer umfangreichen Einschlagserie großer Gesteinskörper ausgesetzt als bislang angenommen.
30.09.2021
Plasmaphysik | Teilchenphysik
Strahldiagnostik für zukünftige Beschleuniger im Tischformat
Seit Jahrzehnten wurden Teilchenbeschleuniger immer größer - Seit einigen Jahren gibt es jedoch eine Alternative: „Teilchenbeschleuniger im Tischformat“, die auf der Laseranregung von Kielwellen in Plasmen (laser wakefield) basieren.
24.09.2021
Quantenoptik
Winzige Laser, die wie einer zusammenwirken
Israelische und deutsche Forscher:innen des Exzellenzclusters ct.