Bismuttellurid

Erweiterte Suche

Kristallstruktur
Kristallstruktur von Bismuttellurid
__ Bi3+      __ Te2-
Allgemeines
Name Bismuttellurid
Andere Namen
  • Wismuttellurid
  • Bismut(III)-tellurid
Verhältnisformel Bi2Te3
CAS-Nummer 1304-82-1
Kurzbeschreibung

graues Pulver[1]

Eigenschaften
Molare Masse 800,76 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

7,642 g·cm−3[2]

Schmelzpunkt

573 °C[2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
07 – Achtung

Achtung

H- und P-Sätze H: 302-312-315-319-332-335
P: 261-​280-​305+351+338 [2]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [3][2]
Gesundheitsschädlich
Gesundheits-
schädlich
(Xn)
R- und S-Sätze R: 20/21/22-36/37/38
S: 26-36
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Bismuttellurid ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Telluride.

Vorkommen

Bismuttellurid kommt natürlich in Form des seltenen Minerals Tellurobismutit vor.[4]

Verwendung

Bismuttellurid hat Halbleitereigenschaften und wird für Thermoelemente und als Peltier-Element zur Kühlung von Mikrochips[5] verwendet.

Einzelnachweise

  1. Datenblatt Bismuth telluride, powder and pieces bei Materion Advanced Chemicals Inc., abgerufen am 22. Januar 2012.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Datenblatt Bismuth telluride bei Sigma-Aldrich, abgerufen am 20. Mai 2011.
  3. Seit 1. Dezember 2012 ist für Stoffe ausschließlich die GHS-Gefahrstoffkennzeichnung zulässig. Bis zum 1. Juni 2015 dürfen noch die R-Sätze dieses Stoffes für die Einstufung von Zubereitungen herangezogen werden, anschließend ist die EU-Gefahrstoffkennzeichnung von rein historischem Interesse.
  4. Mineralienatlas: Tellurobismutit
  5. Heise News: Thermoelektrische Kühler gegen Prozessor-Hotspots

Die cosmos-indirekt.de:News der letzten Tage

15.11.2022
Sterne | Kernphysik
Kosmische Schokopralinen: Innerer Aufbau von Neutronensternen enthüllt
Mit Hilfe einer riesigen Anzahl von numerischen Modellrechnungen ist es Physikern gelungen, allgemeine Erkenntnisse über die extrem dichte innere Struktur von Neutronensternen zu erlangen.
15.11.2022
Thermodynamik
Neue Aspekte der Oberflächenbenetzung
Wenn eine Oberfläche nass wird, spielt dabei auch die Zusammensetzung der Flüssigkeit eine Rolle.
14.11.2022
Raumfahrt | Atomphysik | Astrobiologie
Achtung Astronauten! Künstlicher Winterschlaf schützt vor kosmischer Strahlung
Noch ist es ein Blick in die Zukunft: Raumfahrer könnten in einen künstlichen Winterschlaf versetzt werden und in diesem Zustand besser vor kosmischer Strahlung geschützt sein.
11.11.2022
Teilchenphysik | Astrophysik
Mit Neutronen-Spin-Uhren auf der Spur von Dunkler Materie
Mit Hilfe eines Präzisionsexperiments konnte ein internationales Forschungsteam den Spielraum für die Existenz von dunkler Materie deutlich einschränken.
08.11.2022
Sterne | Supernovae | Kernphysik
Wenn ein Stern die Hüllen fallen lässt
Ein Stern im Bild Taube, etwa 900 Lichtjahre von der Erde entfernt: Gamma Columbae hütete eine dunkle Vergangenheit – die jetzt enthüllt wurde.
07.11.2022
Festkörperphysik
Nano-Bauteile clever voneinander gelöst
Physiker finden eine Lösung für das steuerbare Trennen von verklebten Nano-Bauteilen.
04.11.2022
Galaxien | Teilchenphysik
Erstes Neutrino-Bild einer aktiven Galaxie
Seit mehr als zehn Jahren detektiert das IceCube Observatorium in der Antarktis Leuchtspuren extragalaktischer Neutrinos.