Analogon (Chemie)


Analogon (Chemie)

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
19:15, 9. Aug. 2010 (CEST)

Analoga sind chemische Verbindungen mit gleicher biologischer Wirkung. Es handelt sich um Stoffe, die aufgrund ihrer Strukturähnlichkeit oder ähnlicher Ladungsverteilung von den gleichen Rezeptoren gebunden werden und somit gleiche Stoffwechselreaktionen oder Signalkaskaden auslösen. Oft sind Analoga Derivate einer biologisch wirksamen Grundsubstanz, wie etwa bei den natürlichen und synthetischen Steroiden, die sich alle vom Steran ableiten:

Derivat Struktur Name Stoffgruppe
Estran Estran.svg 13β-Methylgonan Estrogene
Androstan Androstan.svg 10β,13β-Dimethylgonan Androgene
Pregnan Pregnan.svg 10β,13β-Dimethyl-17β-ethylgonan Gestagene, Corticosteroide

Analoga spielen in der kombinatorischen Chemie zu pharmazeutischen Zwecken eine große Rolle.

Beispiele

Siehe auch

  • Mimetika