Natriumsalicylat


Natriumsalicylat

Strukturformel
Natriumsalicylat
Allgemeines
Name Natriumsalicylat
Andere Namen
  • Salicylsäure Natriumsalz
  • 2-Hydroxybenzoesäure Natriumsalz
Summenformel C7H5NaO3
CAS-Nummer 54-21-7
PubChem 16760658
Kurzbeschreibung

weißer, geruchsloser Feststoff[1]

Eigenschaften
Molare Masse 160,11 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

0,32 g·cm−3 [2]

Schmelzpunkt

200 °C [2]

Löslichkeit

1000 g·l−1 in Wasser (20 °C) [2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung aus EU-Verordnung (EG) 1272/2008 (CLP) [3]
07 – Achtung

Achtung

H- und P-Sätze H: 302-319
P: 260-​305+351+338 [2]
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [4] aus EU-Verordnung (EG) 1272/2008 (CLP) [3]
Gesundheitsschädlich
Gesundheits-
schädlich
(Xn)
R- und S-Sätze R: 22-36
S: 22-24
LD50

930 mg·kg−1 (Ratte, oral)[1]

Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Natriumsalicylat ist das Natriumsalz der Salicylsäure. Natriumsalicylat dient als Vorstufe zur Synthese von Acetylsalicylsäure (ASS).

Gewinnung und Darstellung

Natriumsalicylat wird durch Sättigung von Natriumphenolat mit Kohlenstoffdioxid unter hohem Druck und erhöhter Temperatur gewonnen. Dies ist die bereits 1844 industriell eingeführte Kolbe-Schmitt-Reaktion.

Verwendung

Natriumsalicylat wird verwendet:

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Datenblatt Natriumsalicylat bei Merck, abgerufen am 19. Januar 2011.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Eintrag zu CAS-Nr. 54-21-7 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 9. August 2007 (JavaScript erforderlich).
  3. 3,0 3,1 Eintrag aus der CLP-Verordnung zu CAS-Nr. 54-21-7 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA (JavaScript erforderlich)
  4. Seit 1. Dezember 2012 ist für Stoffe ausschließlich die GHS-Gefahrstoffkennzeichnung zulässig. Bis zum 1. Juni 2015 dürfen noch die R-Sätze dieses Stoffes für die Einstufung von Zubereitungen herangezogen werden, anschließend ist die EU-Gefahrstoffkennzeichnung von rein historischem Interesse.