Chemical Abstracts Service

Erweiterte Suche

Der Chemical Abstracts Service (Abkürzung: CAS) ist eine 1907 gegründete Unterabteilung der American Chemical Society. Sein Publikationsorgan Chemical Abstracts (CA) hat zum Ziel, weltweit sämtliche Chemie-relevanten Veröffentlichungen zu indizieren und zusammenzufassen, für die Chemical Abstracts werden rund 10.000 Zeitschriften ausgewertet (Stand 2010). Die CAS ist am bekanntesten für ihre großen Datenbanken von chemischen Verbindungen und deren eindeutigem Schlüssel, der CAS Registry Number, auf Deutsch meist CAS-Nummer genannt. Im Mai 2011 wurden 60 Millionen registrierte organische und anorganische Substanzen erreicht.[1] Bereits im Dezember 2012 erhöhte sich diese Zahl auf 70 Millionen.[2] Die von CAS angebotenen Dienstleistungen und Produkte sind überwiegend kommerziell. Von Bedeutung für den recherchierenden Zugang zu den CAS- (und weiteren) Fach- und Patentdatenbanken ist STN (The Scientific & Technical Information Network).

Software

Die CAS gibt das kommerzielle Computerprogramm SciFinder zum Durchsuchen der Datenbanken heraus. Der SciFinder Scholar ist eine in den Suchmöglichkeiten eingeschränkte Version, die häufig an Universitäten eingesetzt wird. Beide beinhalten eine graphische Benutzeroberfläche, welche es ermöglichen nach chemischen Strukturen zu suchen.

Literatur

Weblinks

Einzelnachweise

Die cosmos-indirekt.de:News der letzten Tage

22.06.2022
Teilchenphysik
Lange gesuchtes Teilchen aus vier Neutronen entdeckt
Ein internationales Forschungsteam hat nach 60 Jahren vergeblicher Suche erstmals einen neutralen Kern entdeckt – das Tetra-Neutron.
22.06.2022
Festkörperphysik
Dunklen Halbleiter zum Leuchten gebracht
Ob Festkörper etwa als Leuchtdioden Licht aussenden können oder nicht, hängt von den Energieniveaus der Elektronen im Kristallgitter ab.
15.06.2022
Exoplaneten
Zwei neue Super-Erden in der Nachbarschaft
Unsere Sonne zählt im Umkreis von zehn Parsec (33 Lichtjahre) über 400 Sterne und eine stetig wachsende Zahl an Exoplaneten zu ihren direkten Nachbarn.
15.06.2022
Quantenphysik
Quantenelektrodynamik 100-fach genauerer getestet
Mit einer neu entwickelten Technik haben Wissenschaftler den sehr geringen Unterschied der magnetischen Eigenschaften zweier Isotope von hochgeladenem Neon in einer Ionenfalle mit bisher unzugänglicher Genauigkeit gemessen.
13.06.2022
Quantenphysik
Photonenzwillinge ungleicher Herkunft
Identische Lichtteilchen (Photonen) sind wichtig für viele Technologien, die auf der Quantenphysik beruhen.
10.06.2022
Kometen und Asteroiden | Sonnensysteme
Blick in die Kinderstube unseres Sonnensystems
Asteroiden sind Überbleibsel aus der Kinderstube unseres Sonnensystems und mit rund 4,6 Milliarden Jahren ungefähr so alt wie das Sonnensystem selbst.
07.06.2022
Galaxien | Sterne
Das Ende der kosmischen Dämmerung
Eine Gruppe von Astronomen hat das Ende der Epoche der Reionisation auf etwa 1,1 Milliarden Jahre nach dem Urknall genau bestimmt.