Valenzschwingung

Erweiterte Suche

(Weitergeleitet von Valenzschwingungen)
Prinzipskizze von drei Atomen mit veränderlichen Abständen
Symmetrische Streckschwingung
Asymmetrische Streckschwingung

Die Valenzschwingung ist ein Begriff aus dem Bereich der Molekülspektroskopie. Es handelt sich dabei um eine spezielle Molekülschwingung, bei der eine Änderung der Abstände (Bindungslänge) der einzelnen Atome im Molekül auftritt, weshalb sie auch als Streckschwingung bezeichnet wird.[1] Die Schwingung erfolgt dabei entlang der Kernverbindungslinie. Die Energie, welche dafür nötig ist, wird meistens durch Strahlung zwischen 500–4000 cm−1 übertragen. Die Valenzschwingung ist von der Deformationsschwingung zu unterscheiden.

Beispiele verschiedener funktioneller Valenzschwingungen
Wellenzahl in cm−1 Molekülgruppe Beispielmaterialien Intensität für die Beispielmaterialien
3000…3600 −O−H Alkohole, Wasser stark, breit
3000…3500 −N−H Amine, Amide breit
3300 ≡C−H Alkine stark
3000…3100 =C−H aromatische Ringe, Alkene mittel
2800…3000 −C−H Aliphatische Kohlenwasserstoffe, −CH3, −CH2 stark
2500…3000 −O−H Carbonsäuren stark
2000…2300 −C≡C Alkine mittel
2210…2260 −C≡N Nitrile mittel
1670…1800 −C=O Carbonyl-Verbindungen (Ketone, …) stark
1650…1670 −C=C Alkene mittel
1560, 1350 −NO2 Nitrogruppen stark
1030…1230 −C−N Amine mittel
1100 −C−O−C− Ether  
1000…1150 −C−O Alkohole stark
600…800 −C−Cl Alkylhalogene stark
500…600 −C−Br Alkylhalogene stark
500 −C−I Alkylhalogene stark

Die angegebenen Wellenzahlen entsprechen der ungefähren Lage der entsprechenden Peaks. Durch weitere Einflussgrößen können diese auch geringfügig abweichen.

Einzelnachweise

  1. Paula Yurkanis Bruice: Organische Chemie, Pearson Education Inc., 2007, 5. Auflage, S. 611, ISBN 978-3-8273-7190-4.

Die cosmos-indirekt.de:News der letzten Tage

15.11.2022
Sterne | Kernphysik
Kosmische Schokopralinen: Innerer Aufbau von Neutronensternen enthüllt
Mit Hilfe einer riesigen Anzahl von numerischen Modellrechnungen ist es Physikern gelungen, allgemeine Erkenntnisse über die extrem dichte innere Struktur von Neutronensternen zu erlangen.
15.11.2022
Thermodynamik
Neue Aspekte der Oberflächenbenetzung
Wenn eine Oberfläche nass wird, spielt dabei auch die Zusammensetzung der Flüssigkeit eine Rolle.
14.11.2022
Raumfahrt | Atomphysik | Astrobiologie
Achtung Astronauten! Künstlicher Winterschlaf schützt vor kosmischer Strahlung
Noch ist es ein Blick in die Zukunft: Raumfahrer könnten in einen künstlichen Winterschlaf versetzt werden und in diesem Zustand besser vor kosmischer Strahlung geschützt sein.
11.11.2022
Teilchenphysik | Astrophysik
Mit Neutronen-Spin-Uhren auf der Spur von Dunkler Materie
Mit Hilfe eines Präzisionsexperiments konnte ein internationales Forschungsteam den Spielraum für die Existenz von dunkler Materie deutlich einschränken.
08.11.2022
Sterne | Supernovae | Kernphysik
Wenn ein Stern die Hüllen fallen lässt
Ein Stern im Bild Taube, etwa 900 Lichtjahre von der Erde entfernt: Gamma Columbae hütete eine dunkle Vergangenheit – die jetzt enthüllt wurde.
07.11.2022
Festkörperphysik
Nano-Bauteile clever voneinander gelöst
Physiker finden eine Lösung für das steuerbare Trennen von verklebten Nano-Bauteilen.
04.11.2022
Galaxien | Teilchenphysik
Erstes Neutrino-Bild einer aktiven Galaxie
Seit mehr als zehn Jahren detektiert das IceCube Observatorium in der Antarktis Leuchtspuren extragalaktischer Neutrinos.