Rhodium(VI)-fluorid


Rhodium(VI)-fluorid

Strukturformel
Rhodium(VI)-fluorid
Allgemeines
Name Rhodium(VI)-fluorid
Andere Namen

Rhodiumhexafluorid

Summenformel RhF6
CAS-Nummer 13693-07-7
Kurzbeschreibung

schwarzer kristalliner Feststoff[1]

Eigenschaften
Molare Masse 216,91 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

3,71 g·cm−3 (−140 °C)[2]

Schmelzpunkt

≈ 70 °C[1]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [3]
keine Einstufung verfügbar
H- und P-Sätze H: siehe oben
P: siehe oben
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Rhodium(VI)-fluorid, häufig auch Rhodiumhexafluorid, (RhF6) ist eine chemische Verbindung der Elemente Rhodium und Fluor und gehört zur Stoffgruppe der Hexafluoride.

Darstellung

Rhodiumhexafluorid wird durch direkte Umsetzung des Metalls in einem Überschuss von elementarem Fluor (F2) dargestellt.

$ \mathrm{Rh + 3\ F_2 \longrightarrow RhF_6} $

Eigenschaften

Rhodiumhexafluorid ist ein schwarzer kristalliner Feststoff, der bei etwa 70 °C schmilzt.[1] Es kristallisiert im orthorhombischen Kristallsystem (gemessen bei −140 °C) in der Raumgruppe Pnma mit den Gitterparametern a = 932,3 pm, b = 847,4 pm und c = 491,0 pm und vier Formeleinheiten pro Elementarzelle mit einer berechneten Dichte von 3,71 g·cm−3.[2] Das RhF6-Molekül ist oktaedrisch (Oh); die Rh–F-Bindungslänge beträgt 182,4 pm.[2]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 CRC Handbook of Chemistry and Physics, 90. Auflage, CRC Press, Boca Raton, Florida, 2009, ISBN 978-1-4200-9084-0, Section 4, Physical Constants of Inorganic Compounds, p. 4-85.
  2. 2,0 2,1 2,2 T. Drews, J. Supeł, A. Hagenbach, K. Seppelt: "Solid State Molecular Structures of Transition Metal Hexafluorides", in: Inorganic Chemistry, 2006, 45 (9), S. 3782–3788; doi:10.1021/ic052029f; PMID 16634614.
  3. Diese Substanz wurde in Bezug auf ihre Gefährlichkeit entweder noch nicht eingestuft oder eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.

Literatur