UH 25

UH 25

UH 25
Kurzbeschreibung Raketen-Treibstoff
Charakteristische Bestandteile

75 % 1,1-Dimethylhydrazin und 25 % Hydrazinhydrat

Eigenschaften
Aggregatzustand flüssig
Hypergol mit

Distickstofftetroxid, Salpetersäure, MON

Sicherheitshinweise
EU-Gefahrstoffkennzeichnung [1][2]
Giftig Leichtentzündlich Umweltgefährlich
Giftig Leicht-
entzündlich
Umwelt-
gefährlich
(T) (F) (N)
R- und S-Sätze R: 45-11-23/24/25-34-43-50/53
S: 45-53-60-61
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Bestandteile
Struktur des 1,1-Dimethylhydrazin
Struktur des Hydrazin
1,1-Dimethylhydrazin (UDMH, oben)
und Hydrazin (unten), die beiden
Bestandteile von UH 25

UH 25 ist eine Treibstoffmischung für Raketen, die für die Trägerraketen Ariane 2 bis 4 entwickelt wurde.

Nachdem es beim zweiten Flug in einem Vikingtriebwerk der ersten Stufe einer Ariane 1 zu Verbrennungsinstabilitäten gekommen war, die schließlich zum Triebwerksbrand und Fehlstart der Rakete führten, wurde beschlossen den Treibstoff zu wechseln. Der Wechsel fand jedoch erst bei den verstärkten Versionen Ariane 2 und Ariane 3 statt, wobei man von reinem UDMH auf die Treibstoffmischung UH 25 wechselte. So wollte man derartige Unfälle in Zukunft verhindern[3]

Die Mischung wurde bei Ariane 2 bis 4, sowie heute noch in den indischen Raketen PSLV und GSLV verwendet. Diese benutzen in Indien in Lizenz gefertigte Vikingtriebwerke.

UH 25 ist eine Mischung aus 75 % UDMH und 25 % Hydrazinhydrat[4]. Zusammen mit dem Oxidationsmittel Stickstofftetroxid bildet es eine bei normalen Temperaturen lagerfähige, hypergolische, giftige und ätzende Treibstoffmischung. Aus ähnlichen Komponenten besteht das Aerozin 50.

Gefahren

UH 25 ist wie seine Bestandteile Hydrazin und UDMH giftig, ätzend und krebserregend.

Einzelnachweise

  1. Eintrag zu 1,1-Dimethylhydrazin in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 28.04.2008 (JavaScript erforderlich)
  2. Eintrag zu Hydrazin in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 28.04.2008 (JavaScript erforderlich)
  3. Die Geschichte der Europarakete Ariane Abgerufen: 25. Februar 2011
  4. Tim Furniss: Ingenieure bei der Arbeit, Raumschiffe und Raketen, Tessloff Verlag, Nürnberg (1989), ISBN 3-7886-0493-X Seite: 31

Die News der letzten Tage