Molluskizid


Molluskizid

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Ist Schneckenkorn ein solches und gibt es weitere Beispiele?
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber bitte kopiere keine fremden Texte in diesen Artikel.

Als Molluskizide bezeichnet man chemische Mittel, die Weichtiere (Mollusken), insbesondere Schnecken, töten. Die Mittel enthalten beispielsweise Metaldehyd oder Aluminiumsulfat. Weitere Wirkstoffe sind Eisen(III)-phosphat und Methiocarb.

Siehe auch

  • Schneckenkorn
  • Schädlingsbekämpfung

Weblinks