Magnesiumacetat


Magnesiumacetat

Strukturformel
Strukturformel von Magnesiumacetat
Allgemeines
Name Magnesiumacetat
Andere Namen
  • Magnesiumdiacetat
  • Magnesiumethanoat (IUPAC)
Summenformel C4H6MgO4
CAS-Nummer
  • 142-72-3
  • 16674-78-5 (Tetrahydrat)
PubChem 8896
Kurzbeschreibung

weißer geruchloser Feststoff[1]

Eigenschaften
Molare Masse 142,39 g·mol−1
Aggregatzustand

fest

Dichte

1,45 g·cm−3[2]

Schmelzpunkt

80 °C[2]

Siedepunkt

> 135 °C (Zersetzung)[2]

Löslichkeit

sehr gut löslich in Wasser (1200 g·l−1 bei 15 °C)[2]

Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [2]
keine GHS-Piktogramme
H- und P-Sätze H: keine H-Sätze
P: keine P-Sätze
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Magnesiumacetat ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Magnesiumverbindungen und Acetate. Es ist das Magnesiumsalz der Essigsäure.

Gewinnung und Darstellung

Magnesiumacetat kann durch Reaktion von Magnesium oder Magnesiumoxid mit Essigsäure hergestellt werden.

$ \mathrm{2 \ CH_3COOH + Mg \rightarrow (CH_3COO)_2Mg + H_2} $
$ \mathrm{2 \ CH_3COOH + MgO \rightarrow (CH_3COO)_2Mg + H_2O} $

Eigenschaften

Magnesiumacetat liegt als weißer geruchloser Feststoff vor. Bei Temperaturen über 135 °C zersetzt sich die Verbindung. Sie kommt auch als Tetrahydrat vor, welche in einer monoklinen Kristallstruktur analog zu Nickelacetat vorliegt. Die Raumgruppe ist C2h5 - P21/c und zwei Molekülen in einer Gruppe mit einer Kantenlänge von a = 475 pm, b = 1179 pm, c = 852 pm und β = 94°54'.[3]

Verwendung

Magnesiumacetat-Tetrahydrat wid bei der Herstellung anderer chemischer Verbindungen und zur Analyse verwendet.[1] In Kombination mit Calciumacetat (Calciummagnesiumacetat) wird es als Streusalz eingesetzt. Weiterhin kann es bei der Färbung von Textilien, als Katalysator bei der Polyester-Produktion, bei der Herstellung von Zigarettenpapier und beim Offset-Druck verwendet werden. Medizinisch reines Magnesiumacetat kann in Dialyselösungen verwendet werden.[4]

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Datenblatt Magnesiumacetat bei Merck, abgerufen am 19. Januar 2011.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 Eintrag zu CAS-Nr. 142-72-3 in der GESTIS-Stoffdatenbank des IFA, abgerufen am 30. April 2010 (JavaScript erforderlich).
  3. The crystal structure of magnesium acetate-tetrahydrate Mg(CH3COO)2·4 H2O, doi 10.1007/BF03052789
  4. Kemira: Magnesium Acetate