Huntsman Corporation

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Besitzverhältnisse (zumindest Hauptaktionäre), wichtigste Tochterunternehmen, genauere Angaben zur geografischen Repräsentanz und ein Abschnitt zur Umweltpolitik des Unternehmens fehlen
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber bitte kopiere keine fremden Texte in diesen Artikel.
Huntsman
Logo
Rechtsform Corporation (Aktiengesellschaft)
ISIN US4470111075
Gründung 1982
Sitz Salt Lake City, USA
Leitung Peter R. Huntsman (CEO)
Mitarbeiter über 12.000 (2008)
Umsatz über 10 Mrd. US-Dollar (2008)
Branche Chemische Industrie
Produkte Grund- und Spezialchemikalien
Website www.huntsman.com

Die Huntsman Corporation ist ein international tätiges Chemieunternehmen mit rechtlichem Sitz in Salt Lake City im Bundesstaat Utah, Vereinigte Staaten. Die operative Zentrale ist in The Woodlands im Bundesstaat Texas angesiedelt.

Geschichte

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: arg dürftig, z.B. fehlt das Thema Hexion
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber bitte kopiere keine fremden Texte in diesen Artikel.

Gegründet 1982 von Jon M. Huntsman, entwickelte sich das Unternehmen durch Fusionen und Zukäufe zu einem der größeren Chemieunternehmen der Welt. 2005 erfolgt der Börsengang an der New York Stock Exchange.

Struktur und Kennzahlen

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: die innere Struktur des Unternehmens wird durch die Aufzählung von Produktbereichen unzureichend wiedergegeben
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber bitte kopiere keine fremden Texte in diesen Artikel.

Huntsman produziert in seinen operativen Gesellschaften Ausgangsprodukte für die Chemie-, Kunststoff-, Automobil-, Luftfahrt-, Textil-, Schuh-, Farben- und Beschichtungs-, Pharma- sowie die Bauindustrie, die Landwirtschaft, für die Herstellung von Waschmitteln, Körperpflegeprodukten, Möbeln, Haushaltsgeräten und Verpackungen.

Der Konzern gliedert sich in fünf Divisionen auf[1]:

Performance

Die Division Performance ist auf die Erzeugung von chemischen Zwischenprodukten spezialisiert. Hauptsächlich werden Produkte auf Basis von Aminen, Tensiden, Carbonaten, Diolen und Maleinsäureanhydrid erzeugt.

Advanced Materials

Die Division Advanced Materials ist spezialisiert auf die Herstellung Kundenspezifischer Stoffe. zur Anwendung kommen dabei Epoxidharze, Polyacrylate acrylic and Polyurethane.

Pigments

Die Division produziert Pigmente basierend auf Titan(IV)-oxid(TiO2).

Polyurethanes

Die Division erzeugt MDI-basierte Polyurethane.

Textile Effects

Textile Effect ist ein Lieferent für Chemikalien und Farbstoffe mit dem Focus auf die Textilindustrie.

Das Unternehmen beschäftigte 2008 über 12.000 Mitarbeiter in mehreren weltweiten Niederlassungen. 2008 wurde ein Umsatz von über 10 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. http://www.huntsman.com/corporate/Media/corp_6pp_euro_pages_2011_low_res.pdf
  2. Huntsman releases 2008 fourth quarter and full year results, Medienmitteilung der Huntsman Corp., 26 Februar 2009.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

20.01.2021
Kometen_und_Asteroiden
Älteste Karbonate im Sonnensystem
Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde.
20.01.2021
Quantenphysik - Teilchenphysik
Einzelnes Ion durch ein Bose-Einstein-Kondensat gelotst.
Transportprozesse in Materie geben immer noch viele Rätsel auf.
20.01.2021
Sterne - Astrophysik - Klassische Mechanik
Der Tanz massereicher Sternenpaare
Die meisten massereichen Sterne treten in engen Paaren auf, in denen beide Sterne das gemeinsame Massenzentrum umkreisen.
19.01.2021
Sonnensysteme - Sterne - Biophysik
Sonnenaktivität über ein Jahrtausend rekonstruiert
Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der ETH Zürich hat aus Messungen von radioaktivem Kohlenstoff in Baumringen die Sonnenaktivität bis ins Jahr 969 rekonstruiert.
19.01.2021
Quantenoptik - Teilchenphysik
Forschungsteam stoppt zeitlichen Abstand von Elektronen innerhalb eines Atoms
Seit mehr als einem Jahrzehnt liefern Röntgen-Freie-Elektronen-Laser (XFELs) schon intensive, ultrakurze Lichtpulse im harten Röntgenbereich.
15.01.2021
Sterne - Strömungsmechanik
Welche Rolle Turbulenzen bei der Geburt von Sternen spielen
A
14.01.2021
Thermodynamik
Wie Aerosole entstehen
Forschende der ETH Zürich haben mit einem Experiment untersucht, wie die ersten Schritte bei der Bildung von Aerosolen ablaufen.
12.01.2021
Quantenoptik
Schnellere und stabilere Quantenkommunikation
Einer internationalen Forschungsgruppe ist es gelungen, hochdimensionale Verschränkungen in Systemen aus zwei Photonen herzustellen und zu überprüfen.
11.01.2021
Quantenoptik - Teilchenphysik
Elektrisch schaltbares Qubit ermöglicht Wechsel zwischen schnellem Rechnen und Speichern
Quantencomputer benötigen zum Rechnen Qubits als elementare Bausteine, die Informationen verarbeiten und speichern.
11.01.2021
Galaxien
ALMA beobachtet, wie eine weit entfernte kollidierende Galaxie erlischt
Galaxien vergehen, wenn sie aufhören, Sterne zu bilden.