Halböl


Halböl

Halböl oder Grundieröl ist eine Mischung, die zu gleichen Teilen aus Leinölfirnis und Terpentinöl besteht, eventuell verdünnt mit Ethanol. Es wird als Grundierung für Holz, Kork, Naturstein, Terracotta und neutrale Putze oder zum Auffrischen alter Holzoberflächen verwendet. Im Vergleich zu reiner Leinölfirnis dringt es tiefer ein.

Es ist verbreitet, dass auch Gemische von Ölen, die für die Anwendung auf o. Oberflächen geeignet sind, als "Halböle" bezeichnet werden, wenn Ölmischung und Verdünnung gleichen Anteil aufweisen.

Halböle sind feuergefährlich und neigen zur Selbstentzündung durch Oxidation und Polymerisation. Getränkte Textilien ("Putzlappen") und Späne (Holz) sind so zu verwahren/entsorgen, dass Brände vermieden werden.