Glucose-1-phosphat-Adenylyltransferase

Glucose-1-phosphat-Adenylyltransferase (Kartoffel, Solanum tuberosum)

Vorhandene Strukturdaten: 1YP2, 1YP3, 1YP4
Masse/Länge Primärstruktur 449 Aminosäuren
Sekundär- bis Quartärstruktur Heterotetramer
Bezeichner
Externe IDs UniProtP23509 CAS-Nummer: 9027-71-8
Enzymklassifikation
EC, Kategorie 2.7.7.27  Nukleotidyltransferase
Reaktionsart Übertragung eines Moleküls AMP
Substrat α-D-Glucose-1-phosphat + ATP
Produkte ADP-Glucose + PPi
Vorkommen
Übergeordnetes Taxon Bakterien, Pflanzen, einzellige Eukaryoten[1]

Glucose-1-Phosphat-Adenylyltransferase ist das Enzym, das die Übertragung eines Moleküls Adenosinmonophosphat (AMP) auf Glucose-1-phosphat katalysiert. Dabei handelt es sich um den ersten Schritt bei der Biosynthese von Stärke in den Plastiden von Pflanzen. Das Enzym kommt außerdem in Bakterien vor, wo es an der Glykogen-Biosynthese teilnimmt.[2][3]

Katalysierte Reaktion

α-D-Glucose-1-Phosphat + ATP $ \rightleftharpoons $ ADP-Glucose + PPi

Aus ATP wird unter Abspaltung von Pyrophosphat AMP auf Glucose-1-phosphat übertragen; es entsteht ADP-Glucose. Dadurch wird die Glucose aktiviert und kann unter Abspaltung von ADP zur Stärkesynthese an eine Stärkepolysaccharidkette angehängt werden, die sich dadurch um ein Molekül Glucose verlängert. Die nötige Energie für diese Kondensationsreaktion liefert die Abspaltung von ADP. Die beschriebenen Reaktionen verlaufen parallel zu denen der Glycogenbiosynthese, nur dass zur Aktivierung der Glucose ATP verwendet wird (Reaktionsprodukt: ADP-Glucose) während in der Glycogensynthese Uridintriphosphat (UTP) denselben Zweck erfüllt (Reaktionsprodukt: UDP-Glucose)

Glucose-1-Phosphat Adenylyltransferase gehört zu der Enzymfamilie der Nucleotidyltransferasen; Transferasen, die der Übertragung von Nukleotidgruppen dienen.

Enzymstruktur

Ende des Jahres 2007 wurden 3 -strukturen dieser Enzymklasse aufgeklärt. Sie haben die PDB Zugangscodes PDB link|1YP2, PDB link|1YP3, und PDB link|1YP4.

Einzelnachweise

  1. Suchergebnis UniProt EC 2.7.7.27 nach Taxonomie
  2. Ghosh HP, Preiss J: Adenosine diphosphate glucose pyrophosphorylase. A regulatory enzyme in the biosynthesis of starch in spinach leaf chloroplasts. In: J. Biol. Chem.. 241, Nr. 19, 1966, S. 4491–504. PMID 5922972.
  3. Shen L and Preiss J: Biosynthesis of bacterial glycogen. I. Purification and properties of the adenosine diphosphoglucose pyrophosphorylase of Arthrobacter species NRRL B1973. In: J. Biol. Chem.. 240, 1965, S. 2334–2340.

Weblinks

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

12.01.2021
Quantenoptik
Schnellere und stabilere Quantenkommunikation
Einer internationalen Forschungsgruppe ist es gelungen, hochdimensionale Verschränkungen in Systemen aus zwei Photonen herzustellen und zu überprüfen.
11.01.2021
Quantenoptik - Teilchenphysik
Elektrisch schaltbares Qubit ermöglicht Wechsel zwischen schnellem Rechnen und Speichern
Quantencomputer benötigen zum Rechnen Qubits als elementare Bausteine, die Informationen verarbeiten und speichern.
11.01.2021
Galaxien
ALMA beobachtet, wie eine weit entfernte kollidierende Galaxie erlischt
Galaxien vergehen, wenn sie aufhören, Sterne zu bilden.
08.01.2021
Optik - Teilchenphysik
Umgekehrte Fluoreszenz
Entdeckung von Fluoreszenzmolekülen, die unter normalem Tageslicht ultraviolettes Licht aussenden.
08.01.2021
Festkörperphysik - Teilchenphysik
Weyl-Punkten auf der Spur
Ein Material, das leitet und isoliert – gibt es das? Ja, Forschende haben erstmals 2005 sogenannte topologische Isolatoren beschrieben, die im Inneren Stromdurchfluss verhindern, dafür aber an der Oberfläche äußerst leitfähig sind.
07.01.2021
Raumfahrt - Festkörperphysik - Quantenoptik
MOONRISE: Schritt für Schritt zur Siedlung aus Mondstaub
Als Bausteine sind sie noch nicht nutzbar – aber die mit dem Laser aufgeschmolzenen Bahnen sind ein erster Schritt zu 3D-gedruckten Gebäuden, Landeplätzen und Straßen aus Mondstaub.
07.01.2021
Astrophysik - Relativitätstheorie
Konstanz von Naturkonstanten in Raum und Zeit untermauert
Moderne Stringtheorien stellen die Konstanz von Naturkonstanten infrage. Vergleiche von hochgenauen Atomuhren bestätigen das jedoch nicht, obwohl die Ergebnisse früherer Experimente bis zu 20-fach verbessert werden konnten.
05.01.2021
Thermodynamik
Weder flüssig noch fest
E
05.01.2021
Quantenoptik
Mit quantenlimitierter Genauigkeit die Auflösungsgrenze überwinden
Wissenschaftlern der Universität Paderborn ist es gelungen, eine neue Methode zur Abstandsmessung für Systeme wie GPS zu entwickeln, deren Ergebnisse so präzise wie nie zuvor sind.
22.12.2020
Galaxien - Sterne
Wie sich Sterne in nahe gelegenen Galaxien bilden
Wie Sterne genau entstehen, ist nach wie vor eines der grossen Rätsel der Astrophysik.