Dottikon ES Holding


Dottikon ES Holding


DOTTIKON ES HOLDING AG
Logo Dottikon
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN CH0020739006
Gründung 1913
Sitz Dottikon, Schweiz
Leitung Markus Blocher
(CEO)
Heinz Boller
(VR-Präsident)
Mitarbeiter 425 (HJ 2010/2011)
Branche Chemische Industrie
Website www.dottikon.com

Die Dottikon ES Holding AG mit Sitz in Dottikon ist ein international tätiges Schweizer Unternehmen, das auf chemische sicherheitskritische Reaktionen spezialisiert ist und sich auf die Exklusivsynthese von Feinchemikalien für Pharmaunternehmen und chemische Industrien konzentriert. Zur Produktpalette der Dottikon ES gehören kundenspezifische Pharmawirkstoffe und Zwischenprodukte sowie selbstentwickelte Industriechemikalien. Das Unternehmen beschäftigt rund 425 Mitarbeiter und erwirtschaftete im ersten Halbjahr 2010/11 einen Nettoumsatz von 36,0 Millionen Schweizer Franken und einen Reinverlust von 2,3 Millionen Schweizer Franken. Die Dottikon ES Holding ist an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert.

Geschichte

Das Unternehmen wurde 1913 von Robert Aebi als Schweizerische Sprengstoffabrik AG (SSF) in Dottikon gegründet. Zwischen den 1930er und 1970er Jahren entwickelte die SSF verschiedene Verfahren in den Bereichen Nitrierung, Hydrierung und Oxidation, durch die das Unternehmen sich zunehmend von der Sprengstoffindustrie abwandte und sich der chemischen Industrie widmete.

1987 wurde die Schweizerische Sprengstoffabrik AG von der Ems-Chemie Holding AG übernommen und 1990 in Ems-Dottikon AG umbenannt.

Durch einen Spin-off wurde das in Dottikon Exclusive Synthesis AG umbenannte Unternehmen unter dem Dach der Dottikon ES Holding AG im März 2005 wieder verselbständigt und durch einen IPO an die Börse gebracht.

Weblinks