Disparlur

Erweiterte Suche

Strukturformel
Strukturformel von Disparlur
Allgemeines
Name Disparlur
Andere Namen
  • [7S, 8R]-(–)-Disparlur
  • cis-7,8-Epoxy-2-methyloctadecan
  • IUPAC: (2R,3S)-2-decyl-3-(5-methylhexyl)oxiran
Summenformel C19H38O
CAS-Nummer 29804-22-6
PubChem 62850
Eigenschaften
Molare Masse 282,51 g·mol−1
Sicherheitshinweise
GHS-Gefahrstoffkennzeichnung [1]
keine Einstufung verfügbar
H- und P-Sätze H: siehe oben
P: siehe oben
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.
Vorlage:Infobox Chemikalie/Summenformelsuche vorhanden

Disparlur ist der Freiname für cis-7,8-Epoxy-2-methyloctadecan, ein synthetisches Pheromon, das als Lockstoff eingesetzt wird.

Verwendung

Disparlur wird zum Pflanzenschutz eingesetzt,[2] indem man es als Lockstoff mit einem Insektengift kombiniert. Das Schwammspinnermännchen wird von Disparlur angelockt.[3] Der Stoff bewirkt auch, dass die Fresslust der Schwammspinner angeregt wird, wodurch die Aufnahme des eigentlichen Insektengiftes gefördert wird.

Einzelnachweise

  1. Diese Substanz wurde in Bezug auf ihre Gefährlichkeit entweder noch nicht eingestuft oder eine verlässliche und zitierfähige Quelle hierzu wurde noch nicht gefunden.
  2. http://www.wikipatents.com/de/2646946.html Disparlur als Insektenschutz
  3. RÖMPP . 9.Auflage (1995), ISBN 3-13-102759-2.

Literatur

  •  Habermehl, Hammann, Krebs, Ternes: Naturstoffchemie. 3 Auflage. SpringerLink, ISBN 978-3-540-73732-2.

Die cosmos-indirekt.de:News der letzten Tage