Chemisches Zentralblatt

Das Chemische Zentralblatt ist das älteste Referateblatt auf dem Gebiet der Chemie und ähnelt thematisch den englischsprachigen Chemical Abstracts.

Das Chemische Zentralblatt wurde zuletzt von Heinrich Bertsch und Wilhelm Klemm herausgegeben, es erschien seit dem 14. Januar 1830 (damals unter dem Namen Pharmaceutisches Central-Blatt) und stellte 1969 sein Erscheinen ein.[1] Bis 1972 erschienen noch Registerbände.

In der 140-jährigen Geschichte wurde auf insgesamt circa 650 000 Seiten Fortschritte aus Chemie und chemischer Technologie referiert und mit circa 180 000 Seiten Registern (Autoren-, Sach-, Formel-, Patent-, Rückzitateregister) der Zugang zur erfassten Primärliteratur systematisch erschlossen.[2] Es erschien zuletzt im Akademie-Verlag (Berlin) und im Verlag Chemie (Weinheim/Bergstrasse) im Auftrage der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin, der Chemischen Gesellschaft der Deutschen Demokratischen Republik (DDR), der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen und der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh).[3] Es referierte in knappen Zusammenfassungen wöchentlich Veröffentlichungen in- und ausländische Fachzeitschriften, sowie Buch- und Patentliteratur. Die Exzerpte waren Fachgruppen zugeordnet.

Der Niedergang des traditionsreichen Referateorgans war u.a. eine Folge des Zweiten Weltkriegs. Englischsprachige Zeitschriften gelangten in der Kriegszeit nur noch in beschränktem Umfang nach Deutschland. Nach Kriegsende im Jahr 1945 konnte der Rückstand nur langsam abgebaut werden, was zusätzlich durch die Aufteilung Deutschlands und damit der Zentralblatt-Redaktion (Ost und West) erschwert wurde. Dazu kam, dass in der internationalen Chemie die deutsche Sprache stetig an Bedeutung verlor.

Das heute führende amerikanische Referateorgan Chemical Abstracts beginnt erst mit dem Jahr 1907. Daher sind die oft ausführlicheren Referate in älteren Jahrgängen des Chemischen Zentralblatts noch immer zur Recherche nützlich, z. B. für russische Arbeiten.

Das chemische Zentralblatt wurde inzwischen vollständig digitalisiert und als Volltext-suchbare Version verfügbar gemacht. Darauf aufbauend wurde auch eine Internet-basierte Datenbank entwickelt, bei der mittels chemischer Struktursuchen die Inhalte des Chemischen Zentralblatts durchsucht und angezeigt werden können.

Weblinks

  • Internet Archive of American Libraries und Bayerische Staatsbibliothek (kostenfrei online). :

Pharmaceutisches Central-Blatt Bd. 1 (1830), Bd. 2 part 1 (1831), Bd. 2 part 2 (1831), Bd. 3 part 1 (1832), Bd. 3 part 2 (1832), Bd. 4 (1833), Bd. 5 (1834), Bd. 6 (1835), Bd. 7 (1836), Bd. 8 (1837), Bd. 9 (1838), Bd. 10 (1839), Bd. 11 (1840), Bd. 12 (1841), Bd. 13 (1842), Bd. 14 (1843), Bd. 15 (1844), Bd. 16 (1845), Bd. 17 (1846), Bd. 18 (1847), Bd. 19 (1848), Bd. 20 (1849). –

Chemisch-Pharmaceutisches Central-Blatt Bd. 21 (1850), Bd. 22 (1851), Bd. 23 (1852), Bd. 24 (1853), Bd. 25 (1854), Bd. 26 (1855). –

Chemisches Central-Blatt (Neue Reihe)

Bd. 1 (1856), Bd. 2 (1857), Bd. 3 (1858), Bd. 4 (1859), Bd. 5 (1860), Bd. 6 (1861), Bd. 7 (1862), Bd. 8 (1863), Bd. 9 (1864), Bd. 10 (1865), Bd. 11 (1866), Bd. 12 (1867), Bd. 13 (1868), Bd. 14 (1869). –

Chemisches Central-Blatt (Dritte Folge)

Bd. 1 (1870), Bd. 2 (1871), Bd. 3 (1872), Bd. 4 (1873), Bd. 5 (1874), Bd. 6 (1875), Bd. 7 (1876), Bd. 8 (1877), Bd. 9 (1878), Bd. 10 (1879), Bd. 11 (1880), Bd. 12 (1881), Bd. 13 (1882), Bd. 14 (1883), Bd. 15 (1884), Bd. 16 (1885), Bd. 17 (1886), [Bd. 18 (1887)], [Bd. 19 (1888)]. -

Chemisches Central-Blatt (Vierte Folge)

Vol. 60 Bd. 1 I (1889), Vol. 60 Bd. 1 II (1889), Vol. 61 Bd. 2 I (1890), Vol. 61 Bd. 2 II (1890), Vol. 62 Bd. 3 I (1891), Vol. 62 Bd. 3 II (1891), Vol. 63 Bd. 4 I (1892), Vol. 63 Bd. 4 II (1892), Vol. 64 Bd. 5 I (1893), Vol. 64 Bd. 5 II (1893), Vol. 65 Bd. 6 I (1894), [Vol. 65 Bd. 6 II (1894)], Vol. 66 Bd. 7 I (1895), Vol. 66 Bd. 7 II (1895), Vol. 67 Bd. 8 I (1896), Vol. 67 Bd. 8 II (1896). -

Chemisches Central-Blatt (Fünfte Folge)

Vol. 68 Bd. 1 I (1897), Vol. 68 Bd. 1 II (1897), Vol. 69 Bd. 2 I (1898), Vol. 69 Bd. 2 II (1898), [Vol. 70 Bd. 3 I (1899)], Vol. 70 Bd. 3 II (1899), Vol. 71 Bd. 4 I (1900), Vol. 71 Bd. 4 II (1900), [Vol. 72 Bd. 5 I (1901)], Vol. 72 Bd. 5 II (1901) -- Reg. 1897-1901 -- Vol. 73 Bd. 6 I (1902), Vol. 73 Bd. 6 II (1902), [Vol. 74 Bd. 7 I (1903)], Vol. 74 Bd. 7 II (1903), Vol. 75 Bd. 8 I (1904), Vol. 75 Bd. 8 II (1904), [Vol. 76 Bd. 9 I (1905)], [Vol. 76 Bd. 9 II (1905)], Vol. 77 Bd. 10 I part1 (1906), Vol. 77 Bd. 10 I part2 (1906), Vol. 77 Bd. 10 II part1 (1906), Vol. 77 Bd. 10 II part2 (1906),

Chemisches Zentralblatt Vol. 78 Bd. 11 I part1 (1907), Vol. 78 Bd. 11 I part2 (1907), [Vol. 78 Bd. 11 II part1 (1907)], [Vol. 78 Bd. 11 II part2 (1907)], Vol. 79 Bd. 12 I part1 (1908), Vol. 79 Bd. 12 I part2 (1908), Vol. 79 Bd. 12 II part1 (1908), Vol. 79 Bd. 12 II part2 (1908) ....

Einzelnachweise

  1. Otto-Albrecht Neumüller (Herausgeber): Römpps Chemie Lexikon, Frank'sche Verlagshandlung, Stuttgart, 1983, 8. Auflage, S. 3528, ISBN 3-440-04513-7.
  2. Christian Weiske: Das Chemische Zentralblatt – ein Nachruf, Chemische Berichte 106 (1973) I−XVI, DOI: 10.1002/cber.19731060435.
  3. Brockhaus ABC Chemie, VEB F. A. Brockhaus Verlag Leipzig 1965, S. 233.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

12.01.2021
Quantenoptik
Schnellere und stabilere Quantenkommunikation
Einer internationalen Forschungsgruppe ist es gelungen, hochdimensionale Verschränkungen in Systemen aus zwei Photonen herzustellen und zu überprüfen.
11.01.2021
Quantenoptik - Teilchenphysik
Elektrisch schaltbares Qubit ermöglicht Wechsel zwischen schnellem Rechnen und Speichern
Quantencomputer benötigen zum Rechnen Qubits als elementare Bausteine, die Informationen verarbeiten und speichern.
11.01.2021
Galaxien
ALMA beobachtet, wie eine weit entfernte kollidierende Galaxie erlischt
Galaxien vergehen, wenn sie aufhören, Sterne zu bilden.
08.01.2021
Optik - Teilchenphysik
Umgekehrte Fluoreszenz
Entdeckung von Fluoreszenzmolekülen, die unter normalem Tageslicht ultraviolettes Licht aussenden.
08.01.2021
Festkörperphysik - Teilchenphysik
Weyl-Punkten auf der Spur
Ein Material, das leitet und isoliert – gibt es das? Ja, Forschende haben erstmals 2005 sogenannte topologische Isolatoren beschrieben, die im Inneren Stromdurchfluss verhindern, dafür aber an der Oberfläche äußerst leitfähig sind.
07.01.2021
Raumfahrt - Festkörperphysik - Quantenoptik
MOONRISE: Schritt für Schritt zur Siedlung aus Mondstaub
Als Bausteine sind sie noch nicht nutzbar – aber die mit dem Laser aufgeschmolzenen Bahnen sind ein erster Schritt zu 3D-gedruckten Gebäuden, Landeplätzen und Straßen aus Mondstaub.
07.01.2021
Astrophysik - Relativitätstheorie
Konstanz von Naturkonstanten in Raum und Zeit untermauert
Moderne Stringtheorien stellen die Konstanz von Naturkonstanten infrage. Vergleiche von hochgenauen Atomuhren bestätigen das jedoch nicht, obwohl die Ergebnisse früherer Experimente bis zu 20-fach verbessert werden konnten.
05.01.2021
Thermodynamik
Weder flüssig noch fest
E
05.01.2021
Quantenoptik
Mit quantenlimitierter Genauigkeit die Auflösungsgrenze überwinden
Wissenschaftlern der Universität Paderborn ist es gelungen, eine neue Methode zur Abstandsmessung für Systeme wie GPS zu entwickeln, deren Ergebnisse so präzise wie nie zuvor sind.
22.12.2020
Galaxien - Sterne
Wie sich Sterne in nahe gelegenen Galaxien bilden
Wie Sterne genau entstehen, ist nach wie vor eines der grossen Rätsel der Astrophysik.