Balancer-Chromosom

Ein Balancer-Chromosom ist ein besonderes Chromosom, das die genetische Forschung mit Drosophila melanogaster von der mit anderen Organismen unterscheidet und ihr einen entscheidenden Vorteil verschafft. Das Balancer-Chromosom verhindert die Rekombination (das Crossing over) bei den Fliegen, so dass rezessiv letale Mutationen als stabile Stocks gehalten werden können. Balancer-Chromosomen nutzen dadurch den Mechanismus des Balancierten Polymorphismus.

Die Idee der Balancer-Chromosomen geht zurück auf Hermann Joseph Muller, der 1918 entdeckte, dass das Chromosom C1B Rekombination auf dem X-Chromosom unterdrückte. Er fand heraus, dass dieses Chromosom durch verschiedene Inversionen nicht mehr in der Lage ist, Homologe Rekombination mit dem Schwesterchromosom einzugehen. Wenn diese Chromosomen mit einem rezessiven Marker kombiniert werden, stellen sie ein sehr nützliches Werkzeug in der Fliegengenetik dar. In Stocks mit einem solchen Balancer-Chromosom können nur solche Fliegen überleben, die ein Balancer-Chromosom und auf dem anderen Chromosom die rezessiv letale Mutation tragen. Gäbe es diese Chromosomen nicht, müsste jede neue Generation auf ihren Genotyp hin selektiert werden, um sicherzustellen, dass die Mutation nicht verloren geht.

Balancer gibt es für die Chromosomen X, 2 und 3. Am effizientesten sind Balancer-Chromosomen, die die Rekombination über die gesamte Länge des Chromosoms unterdrücken. In Fällen, in denen dennoch ein Cross-Over stattfindet, werden fehlerhafte Chromosomen erzeugt, da in den entstehenden Keimzellen große Teile eines Chromosom doppelt vorhanden oder deletiert sind.

Für X-Chromosomale Balancer gilt eine Ausnahme: da die hemizygoten Männchen einen rezessiv letalen Marker nicht überleben würden, weil sie kein gesundes X-Chromosom, sondern stattdessen das Y-Chromosom besitzen, werden für das X-Chromosom beispielsweise Marker verwendet, die keinen letalen, sondern nur einen sterilen weiblichen Phänotyp haben. Dann können weibliche Fliegen entstehen, die einen Doppelbalancer tragen, aber sie können sich nicht fortpflanzen.

Literatur

  • Ralph J. Greenspan: Fly pushing. The Theory and Practice of Drosophila Genetics. ISBN 0-87969-711-3

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

22.01.2021
Festkörperphysik - Quantenoptik - Thermodynamik
Physiker filmen Phasenübergang mit extrem hoher Auflösung
Laserstrahlen können genutzt werden, um die Eigenschaften von Materialien gezielt zu verändern.
21.01.2021
Sonnensysteme - Planeten
Die Entstehung des Sonnensystems in zwei Schritten
W
21.01.2021
Exoplaneten
Die Entstehung erdähnlicher Planeten unter der Lupe
Innerhalb einer internationalen Zusammenarbeit haben Wissenschaftler ein neues Instrument namens MATISSE eingesetzt, das nun Hinweise auf einen Wirbel am inneren Rand einer planetenbildenden Scheibe um einen jungen Stern entdeckt hat.
20.01.2021
Kometen_und_Asteroiden
Älteste Karbonate im Sonnensystem
Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde.
20.01.2021
Quantenphysik - Teilchenphysik
Einzelnes Ion durch ein Bose-Einstein-Kondensat gelotst.
Transportprozesse in Materie geben immer noch viele Rätsel auf.
20.01.2021
Sterne - Astrophysik - Klassische Mechanik
Der Tanz massereicher Sternenpaare
Die meisten massereichen Sterne treten in engen Paaren auf, in denen beide Sterne das gemeinsame Massenzentrum umkreisen.
19.01.2021
Sonnensysteme - Sterne - Biophysik
Sonnenaktivität über ein Jahrtausend rekonstruiert
Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der ETH Zürich hat aus Messungen von radioaktivem Kohlenstoff in Baumringen die Sonnenaktivität bis ins Jahr 969 rekonstruiert.
19.01.2021
Quantenoptik - Teilchenphysik
Forschungsteam stoppt zeitlichen Abstand von Elektronen innerhalb eines Atoms
Seit mehr als einem Jahrzehnt liefern Röntgen-Freie-Elektronen-Laser (XFELs) schon intensive, ultrakurze Lichtpulse im harten Röntgenbereich.
15.01.2021
Sterne - Strömungsmechanik
Welche Rolle Turbulenzen bei der Geburt von Sternen spielen
A
14.01.2021
Thermodynamik
Wie Aerosole entstehen
Forschende der ETH Zürich haben mit einem Experiment untersucht, wie die ersten Schritte bei der Bildung von Aerosolen ablaufen.