Youngsche Gleichung

Erweiterte Suche
Youngsche Gleichung

Die Youngsche Gleichung[1] (nach Thomas Young) stellt eine Beziehung zwischen der freien Oberflächenenergie σS eines ebenen Festkörpers, der Grenzflächenenergie σLS zwischen dem Festkörper und einem darauf befindlichen Flüssigkeitstropfen, der Oberflächenspannung σL der Flüssigkeit und dem Kontaktwinkel Θ zwischen beiden her. Sie lautet:

$ \cos \Theta ={\frac {\sigma _{S}-\sigma _{LS}}{\sigma _{L}}} $

Erstmals beschrieb der französische Physiker Athanase Dupré 1869 einen quantitativen Zusammenhang zwischen den an der Phasengrenze eines festen und eines flüssigen Stoffes auftretenden Kräften.[2]

Einzelnachweise

  1. Young, Thomas: An Essay on the Cohesion of Fluids. Philosophical Transactions of the Royal Society of London, The Royal Society, London 1805, Vol. 95, S. 65--87 (Volltext)
  2. Claus Bischof, Wulff Possart: Adhäsion – Theoretische und experimentelle Grundlagen. Akademie-Verlag, Berlin 1983, S. 17 und S. 28