Sumitomo Chemical

Sumitomo Chemical
Rechtsform Kabushiki-gaisha
ISIN JP3401400001
Gründung 1913
Sitz Chūō-ku, Ōsaka und Chūō-ku, Tokio
Leitung Hiromasa Yonekura, Präsident (Stand: 31. März 2008)
Mitarbeiter 25.588 (Stand: 31. März 2008)
Umsatz 1,896 Bio. Yen (12,0 Mrd. €, Stand: 31. März 2008)
Branche Chemie
Website www.sumitomo-chem.co.jp
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Der aus drei Sätzen bestehende Kurz-Artikel liefert kaum Informationen über die Tätigkeit und Geschichte des Unternehmens. Der Kurz-Text gibt nur das wieder, was schon aus der Infobox herauszulesen ist, japanisch, Sitz in Sendai, 1913 gegründet.
Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber bitte kopiere keine fremden Texte in diesen Artikel.

Sumitomo Chemical (jap. 住友化学株式会社, Sumitomo kagaku Kabushiki-gaisha) ist ein japanisches Chemieunternehmen mit Firmensitz in Chūō-ku, Ōsaka und Chūō-ku, Tokio. Es gehört zum Sumitomo-Konzern.

Das Unternehmen wurde 1913 als Düngemittelfabrik gegründet. Heute gehören weltweit 126 Tochtergesellschaften zur Sumitomo Chemical-Gruppe, die u.a. in den Branchen Industrie-, Fein- und Petrochemie, Kunststoffproduktion, Pharmazeutik und Agrarspezifische Chemie vertreten ist.

Die Europa-Zentrale sitzt in Machelen (Belgien). In Partnerschaft mit dem Bayer-Konzern betreibt Sumitomo das Chemieunternehmen Sumika Bayer Urethane Co. Ltd.[1].

Siehe auch

  • Liste der größten Unternehmen in Japan

Einzelnachweise

  1. Sumitomo Group

Weblinks

Diese Artikel könnten dir auch gefallen

Die letzten News aus den Naturwissenschaften

20.01.2021
Kometen_und_Asteroiden
Älteste Karbonate im Sonnensystem
Die Altersdatierung des Flensburg-Meteoriten erfolgte mithilfe der Heidelberger Ionensonde.
20.01.2021
Quantenphysik - Teilchenphysik
Einzelnes Ion durch ein Bose-Einstein-Kondensat gelotst.
Transportprozesse in Materie geben immer noch viele Rätsel auf.
20.01.2021
Sterne - Astrophysik - Klassische Mechanik
Der Tanz massereicher Sternenpaare
Die meisten massereichen Sterne treten in engen Paaren auf, in denen beide Sterne das gemeinsame Massenzentrum umkreisen.
19.01.2021
Sonnensysteme - Sterne - Biophysik
Sonnenaktivität über ein Jahrtausend rekonstruiert
Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der ETH Zürich hat aus Messungen von radioaktivem Kohlenstoff in Baumringen die Sonnenaktivität bis ins Jahr 969 rekonstruiert.
19.01.2021
Quantenoptik - Teilchenphysik
Forschungsteam stoppt zeitlichen Abstand von Elektronen innerhalb eines Atoms
Seit mehr als einem Jahrzehnt liefern Röntgen-Freie-Elektronen-Laser (XFELs) schon intensive, ultrakurze Lichtpulse im harten Röntgenbereich.
15.01.2021
Sterne - Strömungsmechanik
Welche Rolle Turbulenzen bei der Geburt von Sternen spielen
A
14.01.2021
Thermodynamik
Wie Aerosole entstehen
Forschende der ETH Zürich haben mit einem Experiment untersucht, wie die ersten Schritte bei der Bildung von Aerosolen ablaufen.
12.01.2021
Quantenoptik
Schnellere und stabilere Quantenkommunikation
Einer internationalen Forschungsgruppe ist es gelungen, hochdimensionale Verschränkungen in Systemen aus zwei Photonen herzustellen und zu überprüfen.
11.01.2021
Quantenoptik - Teilchenphysik
Elektrisch schaltbares Qubit ermöglicht Wechsel zwischen schnellem Rechnen und Speichern
Quantencomputer benötigen zum Rechnen Qubits als elementare Bausteine, die Informationen verarbeiten und speichern.
11.01.2021
Galaxien
ALMA beobachtet, wie eine weit entfernte kollidierende Galaxie erlischt
Galaxien vergehen, wenn sie aufhören, Sterne zu bilden.