Reiner Klingholz

Erweiterte Suche

Reiner Klingholz (* 9. Oktober 1953 in Ludwigshafen am Rhein) ist ein deutscher Chemiker, Molekularbiologe und Journalist.

Nach seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Assistent an der Universität Hamburg promovierte Klingholz über makromolekulare DNS-Strukturen. Von 1984 bis 1989 war er als Wissenschaftsredakteur bei der ZEIT tätig und wurde 1990 bis 2000 Redakteur bei GEO sowie Leiter der Redaktion von GEO WISSEN.

Klingholz veröffentlichte Bücher wie Wir Klimamacher über den anthropogenen Klimawandel oder Wahnsinn Wachstum über globale demografische Entwicklungen und gewann unter anderen den Journalistenpreis Entwicklungspolitik des Bundespräsidenten sowie den Buchpreis der Deutschen Umweltstiftung.

Von 2005 bis 2007 war Klingholz Mitglied der Enquête-Kommission Demographischer Wandel des Landes Niedersachsen. Seit 2001 arbeitet er als freier Autor und Berater für Entwicklungspolitik, seit 2003 leitet er das Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung. Seit September 2009 ist er Vorstand der Stiftung Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung.

Klingholz ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt in Potsdam.

Weblinks