Karl August Folkers

Erweiterte Suche
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Karl August Folkers .jpg

Karl August Folkers (* 1. September 1906; † 7. Dezember 1997) war ein US-amerikanischer Biochemiker, der für das Pharmaunternehmen Merck arbeitete und vor allem durch seinen Beitrag zur Isolierung des Vitamins B12 im Jahre 1948 bekannt wurde[1].

1960 erhielt er die Perkin Medal.

Einzelnachweise

  1. Hans Beyer: Lehrbuch der organischen Chemie; Leipzig 1968; S. 617

Weblinks

  • William Shive: Karl August Folkers, September 1, 1906 – December 9, 1997. In: Biographical memoirs. National Academy of Sciences (U.S.). 81, 2002, S. 100–14. PMID 12661556.
  • R E Olson: Karl August Folkers (1906–1997). In: Journal of Nutrition. 131, Nr. 9, September 1, 2001, S. 2227–30. PMID 11533258.