Gustave Chancel

Erweiterte Suche

Gustave Charles Bonaventure Chancel (* 18. Januar 1822 in Loriol-sur-Drôme; † 5. August 1890 in Montpellier) war ein französischer Chemiker.[1]

Leben und Werk

Nachdem Chancel die École Centrale des Arts et Manufactures in Paris absolviert hatte, ging er ans Laboratorium von Théophile-Jules Pelouze. 1848 wurde er, als Nachfolger von Charles Frédéric Gerhardt, Professor für Chemie an der Fakultät der Naturwissenschaft in Montpellier. Chancel veröffentlichte zusammen mit Gerhardt im Jahr 1855 das Werk Precis d'analyse chimique qualitative.[2] In Montpellier wurde er 1865 Doyen (Dekan) und 1879 Rektor der Akademie. Seit 1880 war er korrespondierendes Mitglied der Akademie der Wissenschaften in Paris.

Chancel entwickelte Methoden zur Dampfdichtebestimmung und zur Qualitativen Analyse.[2]

Literatur

Einzelnachweise

  1. Itinéraires de chimistes, von Laurence Lestel, Société française de chimie (franz.). books.google.de. Abgerufen am 17. Juni 2009.
  2. 2,0 2,1 Charles Frederic Gerhardt, Gustav Charles Bonaventures Chancel: Precis d'analyse chimique qualitative. Masson, Paris 1855