Fusarium-Toxine

Erweiterte Suche

Fusarium-Toxine sind Mykotoxine, die als sekundäre Stoffwechselprodukte hauptsächlich von Fusarien gebildet werden, einer weltweit verbreiteten Gattung von Schimmelpilzen. Fusarium-Toxine können über befallene Lebens- und Futtermittel schwere Vergiftungen (Toxikosen) bei Menschen und Tieren hervorrufen.

Man unterscheidet nach der chemischen Struktur verschiedene Gruppen von Fusarium-Toxinen:

Literatur

  • L. Roth, H. Frank, K. Kormann: Giftpilze · Pilzgifte. Schimmelpilze · Mykotoxine. Vorkommen, Inhaltsstoffe, Pilzallergien. ecomed, Landsberg 1990. ISBN 3609647302