Suspension

Suspension

Suspension oder Suspendierung (v. lat.: suspendere in der Schwebe lassen) bezeichnet:

  • bestimmte Vorrichtungen oder Techniken zur Aufhängung oder Anhebung von Körpern, etwa:
    • die Aufhängung des Fahrwerks eines Fahrzeugs, siehe Fahrwerk#Radaufhängung
    • das Anheben und/oder Hochlagern von Körperteilen in der Medizin oder Heilgymnastik,
    • die Befestigungsart des Suspensoriums am Schädel in der Anatomie der Fische, siehe Suspensorium und Maxillarapparat
    • Body-Suspension, eine Form der Körpermodifikation, bei der Haken durch die Haut und das darunter liegende Bindegewebe gestochen werden und der Körper an Seilen oder Ketten daran freischwebend aufgehängt wird
  • ein physikalischer Zustand oder Prozess, in dem sich Teilchen in einem Fluid bewegen, etwa:
    • Suspension (Chemie) in der Chemie und Physik ein heterogenes Stoffgemisch
    • Suspension (Medizin) in der Medizin arzneilich verwendete heterogene Stoffgemische
    • Suspension (Geologie) in der Geologie: Feinstaub in der Atmosphäre durch Winderosion oder Schwebstoffe in Gewässern
  • das Ruhenlassen oder Aussetzen eines rechtlichen Verhältnisses, etwa:
    • im Arbeitsrecht die vorläufige Entbindung von der Pflicht zur Erbringung der Arbeitsleistung, siehe Freistellung (Arbeitsrecht)
    • im Disziplinarrecht die vorläufige Dienstenthebung eines Beamten, siehe Suspendierung (Beamtenrecht)
    • Suspension (Kirchenrecht) im Kirchenrecht das Verbot der Amtsausübung eines Klerikers
    • im Europarecht die Aussetzung der Rechte eines Mitgliedstaats wegen Verletzung der Grundsätze der EU, siehe Suspendierung der EU-Mitgliedschaft
    • bei einer Studentenverbindung die Einstellung des Aktivenbetriebs am Hochschulort
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

News mit dem Thema Suspension

Die News der letzten Tage