Remmers (Baustoffe)

Erweiterte Suche
Remmers AG
Remmers-Logo
Rechtsform AG
Gründung 1949
Sitz Löningen, Deutschland
Leitung Vorstand:
Dirk Sieverding, Klaus Boog
Aufsichtsrat:
Gerd-Dieter Sieverding, Vorsitzender
Mitarbeiter 1.073 [1]
Umsatz 232,7 Mio. Euro [1]
Branche Baustofftechnik
Produkte Bautenschutz, Holzschutz, Bodenschutz
Website www.remmers.de
Stand: 31. Dezember 2010 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2010

Die Firma Remmers ist ein international tätiges Unternehmen in der Baustofftechnik mit Hauptsitz Löningen und bietet verschiedene Produkte im Holzschutz, der Baudenkmalpflege und Verlegehandwerk an. Im Jahr 2010 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 232,7 Millionen Euro.

Geschichte

1949 wird das Unternehmen von Bernhard Remmers im niedersächsischen Löningen gegründet. Einige Jahrzehnte später, 1991 wird das Holzschutzunternehmen Avenarius übernommen. 1992 wird das Unternehmen in die Remmers AG umgewandelt, zwei Jahre später ein Zweigwerk in Bad Düben gebaut. 2008 übernimmt die Remmers-Gruppe den Industrielacke Hersteller 3H LACKE mit Sitz in Hiddenhausen bei Herford. Mittlerweile beschäftigt die Remmers AG über 1.000 Mitarbeiter weltweit.

Kernkompetenzen

  • Bautenschutz- und Instandsetzungssysteme
  • Holzschutz- und Holzveredelungssysteme
  • Bodenschutz- und Bodenbeschichtungssysteme
  • Bauwerkserhaltung und Baudenkmalpflege

Weiterführende Informationen

Der Bernhard-Remmers-Preis für besondere Leistungen in der Baudenkmalpflege wird im Jahr 2000 erstmals verliehen.

Weblinks

Einzelnachweise