Kurt Traenckner

Erweiterte Suche

Kurt Traenckner (* 19. Dezember 1901 in Sachsenburg; † 2. April 1959 in Essen) war ein deutscher Ingenieur und Manager der Energiewirtschaft.

Er studierte an der Georg-August-Universität und wurde 1920 Mitglied des Corps Hercynia Göttingen.[1] Das Studium schloss er als Diplom-Ingenieur ab.

Er war Vorstandsmitglied der Ruhrgas AG. Für seine Verdienste auf dem Gebiet der Kohleveredlung, insbesondere der Gaserzeugung, verlieh ihm die TH Berlin die Ehrendoktorwürde.

Ehrungen

  • Dr.-Ing. E.h. der TH Berlin (1956)
  • Bunsen-Pettenkofer-Ehrentafel (1959)

Einzelnachweise

  1. Kösener Corpslisten 1996, 72, 186

Weblinks