Blaufarbenwerk


Blaufarbenwerk

In Blaufarbenwerken wurden blaue Glasfarben hergestellt. Meist wurde das hierfür notwendige Pigment Kobaltblau aus kobalthaltigem Erz hergestellt, wie dies auch in den hier gelisteten Werken geschah.

Blaufarbenwerke

Das Blaufarbenwerk Niederpfannenstiel in der Mitte des 19. Jahrhunderts
  • in Sachsen
    • Blaufarbenwerk Oberschlema (gegr. 1644) in Oberschlema, nach eigener Angabe das größte Blaufarbenwerk der Welt
    • Blaufarbenwerk Schneeberg (1568 bis um 1580) in Schneeberg, erstes kleineres Blaufarbenwerk in Sachsen
    • Blaufarbenwerk Unterjugel (17. Jahrhundert) in Unterjugel
    • Blaufarbenwerk Niederpfannenstiel (gegr. 1635) in Niederpfannenstiel
    • Schindlersches Blaufarbenwerk (gegr. 1649) in Schindlerswerk
    • Oehmesches Blaufarbenwerk (1649–1688) in Annaberg
    • Blaufarbenwerk Zschopenthal (1687–1847) in Zschopenthal
  • in Preußen
    • Blaufarbenwerk Hasserode (bis um 1850)
  • in Böhmen
    • Blaufarbenwerk Christophhammer (1750–1874) in Christophhammer
  • in Norwegen
    • Modum Blaufarbenwerk in Modum
    • Snarum Blaufarbenwerk in Snarum

Literatur

  • Wilhelm Bruchmüller: Der Kobaltbergbau und die Blaufarbenwerke in Sachsen bis zum Jahre 1653. Crossen 1897 (Digitalisat)
  • Friedrich Kapf: Beyträge zur Geschichte des Kobolts, Koboltbergbaues und der Blaufarbenwerke. Breslau 1792 (Digitalisat)