Alte Maße und Gewichte (Hessen)


Alte Maße und Gewichte (Hessen)

Großherzogtum Hessen

Maße und Gewichte im Großherzogtum Hessen zur Mitte des 19. Jahrhundert

Am 10. Dezember 1817 wurde im Großherzogtum Hessen ein neues Maß- und Gewichtssystem gesetzlich beschlossen und 1821 eingeführt.[1] Die bisherigen Einheiten (Fuß, Maß, Malter und Pfund) wurden dem französischen metrischen System angepasst. Daher sind die Umrechnungsfaktoren exakt.

Das Medizinalgewicht, es galt das sogenannte Nürnberger Gewicht, sollte entsprechend einem Gesetz vom Mai 1829 bis auf weiteres gültig bleiben, obwohl man den Mangel an Einheitlichkeit beklagte. [2]

Längen

Linie 1/10 Zoll 0,0025 m = 2,5 mm
Zoll 1/10 Fuß 0,025 m = 2,5 cm
Fuß (Basiseinheit) = 0,25 m
Elle 24 Zoll = 0,6 m
Meile = 7500 m = 7,5 km (1818, Neue Postmeile)


  • Alte Postmeile = 33 810 bayer. Fuß ≈ 9867,75 m ≈ 9,868 km

Volumen

Hohlmaße, flüssig
Schoppen = ¼ Maß = 0,5 l = 500 ml
Maß (Basiseinheit) = 2 l
Viertel = 4 Maß = 8 l
Ohm = 20 Viertel 160 l = 1,6 hl
Hohlmaße, fest
Mäßchen = ¼ Gescheid = 0,5 l
Gescheid = ¼ Kumpf = 2 l
Kumpf = ¼ Simmer = 8 l
Simmer = ¼ Malter = 32 l
Malter (Basiseinheit) = 128,01 l = 128 l (1818)

Gewichte

Quentchen = ¼ Loth = 3,90625 g
Loth = 1/32 Pfund = 15,625 g
Pfund (Basisgröße) = 500 g = 0,5 kg (1821)
Zentner = 100 Pfund = 50 kg

Kurfürstentum Hessen

Bis mindestens Mitte des 19. Jahrhunderts gab es im Kurfürstentum Hessen kein einheitliches Maß- und Gewichtssystem.

Freie Stadt Frankfurt am Main

Maße und Gewichte in der Freien Stadt Frankfurt am Main im 19. Jahrhundert.

Längenmaße

Frankfurter Längenmaße
Linie ≈ 0,002 m ≈ 1,976 mm
Zoll = 12 Linien ≈ 0,0237 m ≈ 2,372 cm
Fuß = 12 Zoll ≈ 0,28461 m ≈ 28,461 cm
Elle ≈ 0,54728 m ≈ 54,728 cm

Volumen

Frankfurter Hohlmaße, flüssig
Schoppen ≈ 0,3984 l
Schenkmaß = 4 Schoppen ≈ 1,5935 l
Eichmaß = 4½ Schoppen ≈ 1,7926 l
Ohm = 80 Eichmaß = 90 Schenkmaß ≈ 143,418 l
≈ 143,411 l (1842)
Frankfurter Hohlmaße, fest
Mäßchen ≈ 0,448 l
Sechter = 16 Mäßchen ≈ 7,171 l
Meste(n) = 2 Sechter ≈ 14,341 l
Simmer = 2 Mesten ≈ 28,682 l
Malter = 4 Simmer ≈ 114,729 l (1850)

Gewichte

Frankfurter Gewichte
Krämerpfund, leichtes Pfund ≈ 467,711 g
≈ 467,712 g (1837)
Handelspfund, schweres Pfund ≈ 505,347 g
≈ 505,128 g (1837)
Zentner = 100 schwere Pfund = 108 leichte Pfund ≈ 50,5128 kg

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Johann Friedrich Hauschild, Georg K. Chelius, Vergleichungstafeln der Gewichte verschiedener Länder und Städte: Nebst der neuesten Verordnungen uns Untersuchungen über Maße u. Gewichte, wie auch mehreren Beiträge zur Berichtigung der Gewichtskunde, Verlag der Jägerschen, Frankfurt am Main 1836, S. 107